[-]
Foren durchsuchen


Antwort schreiben 
Rating Thread Options
Forester-Fahrer können ruhig schlafen
27.12.2018, 03:29
Beitrag #1
Forester-Fahrer können ruhig schlafen
Wieviele Meilen schafft ein Forrie SG ohne neue Bremsbeläge an der Hinterachse?? Big Grin

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.12.2018, 09:34 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.12.2018 09:43 von retseroF.)
Beitrag #2
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
SG mit Trommelbremse H, also bei meinem halten die Beläge nachgewiesene 210tsd.
Die billigsten aus der Bucht halten dann mit den alten Trommeln so 80-100tsd km, Radzylinder/Trommeln gehn bis über 300tsd.
Übrigens SF Facelift und SG vor-Facelift haben hinten die gleichen Trommeln und Beläge.

Встретимся под столом - Bstretimca pot stolom

Wir sehn uns unterm Tisch...
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2018, 16:11
Beitrag #3
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
Nachdem ich mir im April 18 neue Scheiben und Beläge hinten drauf gemacht habe und die Scheiben noch immer nicht richtig eingebremst sind, kann ich mir vorstellen, dass man auch beim Forry die Bremse hinten nur aus Anstand mal tauscht...

Legacy 2.0 GL 20th Anniversary
[Bild: 830256.png]

Outback 2.0D Lineartronic
[Bild: 1010031.png]
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2018, 17:53
Beitrag #4
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
400.000km

Voraussetzung: ken Schlacht-Jäger, keine Wartungssau, kein mittelloser, mit Handbremse im Dorfvollsuff fahrender BMW-Facharbeiter-WhatsDepp-Fahrer

hab einen neuen SatzATE mit Zubehör für Trommel SG Bj 2004 günstig zu veräussern.

In seinem Sessel dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2018, 20:39
Beitrag #5
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
(28.12.2018 17:53)BillyHellcat69 schrieb:  hab einen neuen SatzATE mit Zubehör für Trommel SG Bj 2004 günstig zu veräussern.
Hmm,.. Pn bitte mal was du möchtest..

Generell: Wenn Die hinten nicht einbremsen oder 400tsd halten sind die fest und ohne nennenswerte Funktion.. da wett ich. Cool

Встретимся под столом - Bstretimca pot stolom

Wir sehn uns unterm Tisch...
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.12.2018, 22:40
Beitrag #6
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
Die neuen ATE hatten sogar weniger Belagsstärke als die "alten" Originalbeläge. Billy fährt mit Seidenstrümpfen. Nichtmal die Trommeln sind außen rostig. Ich wette der gibt ihm jeden Tag sein Gutenachtküsschen und liest ihm ein Dobrindtmärchen vor Tongue

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2018, 10:58
Beitrag #7
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
Na genau das will der Kunde wenn er schon ne gebrauchte Bremstrommel hat und demnach schon etwas ausgelaufen... Rolleyes

Übrigenz: Hörst du deinen Anrufbeantworter nicht ab? Cool

Встретимся под столом - Bstretimca pot stolom

Wir sehn uns unterm Tisch...
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.12.2018, 21:42
Beitrag #8
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
Ich sag mal mindestens 316 tsd....

OPA FISCHER LEBT!!
Take what you need and leave the rest
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.12.2018, 22:12 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 31.12.2018 22:14 von moary.)
Beitrag #9
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
Hab ich einen??


(29.12.2018 10:58)retseroF schrieb:  Rolleyes

Übrigenz: Hörst du deinen Anrufbeantworter nicht ab? Cool

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.12.2018, 23:59
Beitrag #10
RE: Forester-Fahrer können ruhig schlafen
Muchacho Retserof, alles erklärbar.
10 Jahre Null-Winter , ansonsten sehr wenig Winter-KM.
288300km vorwiegend Autobahn und Bundesstrasen u.a. in Dolce Vitastaaten, Marschgeschwindigkeit strikt 120km/h zwecks LPG Ventile, mentalitätsbedingt hacke ich nicht auf Bremsen und Gaspedale rum, gleite entrückt wie auf den Motos, vorausschauend. die Bremsen kosend
alle 120.000km Belagwechsel vorne, Scheiben bei 240.000km , Stoßdämpfer bei 265000, Ölverbrauch auf 6000km ca 0.4L 10W-40.
Das ist die ganze Geschichte.
Jetzt schaun wir mal , 400.000 km mu s s er halten, alles drueber hinaus ist und bleibt fun.
Gruß Hellcat, Verfechter aller Limits

In seinem Sessel dumm, sitzt schweigend das deutsche Publikum
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Archive Es ist: 07.05.2021, 17:08