[-]
Foren durchsuchen


Antwort schreiben 
Rating Thread Options
Legacy 2,0
21.03.2013, 12:01
Beitrag #1
Legacy 2,0
Hallo,
da bin ich mal wieder mit einem Problem.

Bei unserem Legacy hat die Kupplung den Geist aufgegeben.
Er ist Bj. 2000 und muss jetzt zum TÜV. Dazu müsste nun einiges investiert werden. Lt. Werkstatt würde es sich bei dem Alter nicht mehr rentieren.
Versteh ich ja. Mein Mann könnte Vieles selbst machen, aber ohne Hebebühne ist man ja ein .....
Nun meine Frage:
Habe ja letzten Sommer noch die Allradkupplung neu machen lassen,
jetzt im Januar noch neue Zündkabel eingebaut, neue Batterie. Fast neue Sommer- und Winterreifen und noch einiges was zum Wegschmeissen zu schade ist.
Soll ja noch ein paar € bringen.
Wenn wir ihn ausschlachten, könnte da jemand von euch was gebrauchen?
Oder hat vielleicht einer Interesse als Teileträger?

Trenne mich auch ungern vom ihm, ihr wisst ja, wie das ist.
Ausserdem, wo krieg ich nun auf die Schnelle was her.
Subarus sind ja sehr teuer geworden und mein Mann ist nicht mehr so begeistert.
Müsste ja wieder ein Allrad sein und etwas mehr Bodenfreiheit als der Leggie haben, also Forrie, wahrscheinlich.
Oder.... was mir eigentlich gar nicht so gefällt eine andere Marke.

Vielleicht hat jemand einen Rat für mich.

@ moary, höre von dir auch nichts mehr.

Viele Grüße
Marianne
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 12:46
Beitrag #2
RE: Legacy 2,0
Hallo,

hab grad gesehen, die Allradkupplung ist ja schon seit Sommer 2011 drin, wie doch die Zeit vergeht. Aber hat auch nur 22 000 km drauf.

VG
Marianne
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 15:04
Beitrag #3
RE: Legacy 2,0
Für die Kupplung braucht man keine Hebebühne. Da langt ein schwindliger Deckenkran oder der Frontlader vom Bulldog. Ich heb den Motor mit dem Flaschenzug raus. In 4 Stunden ist alles vorbei wenn nix dazukommt. Wenn der Motor aber heraußen ist kann man auch schauen ob irgendwas (Nockenwellen oder Kurbelwellensimmerring) undicht ist.

Der frühe Wurm vögelt andere Würmer
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 15:30
Beitrag #4
RE: Legacy 2,0
Grüße,

wo steht der Wagen denn und was will die Werkstatt für nen Kupplungswechsel denn haben!? Mehr als 700-800€ können es ja nicht sein.

Ist der Wagen noch fahrbereit? Und was wollt ihr dafür haben? Smile

Legacy 2.0 GL 20th Anniversary
[Bild: 830256.png]

Outback 2.0D Lineartronic
[Bild: 1010031.png]
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 16:50 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.03.2013 16:59 von Schwertmann.)
Beitrag #5
RE: Legacy 2,0
Nach dem, was Ihr schon da reingesteckt habt - laßt ihn bauen, denn bei einem anderen fangt Ihr wieder bei 0 an, weil sein Vorbesitzer auch nischt mehr investieren wollte. Bei Eurem habt Ihr einen gewissen Überblick, was da kommen könnte und was sicher funzt.

Für die Kupplung hab ich damals 270,- bezahlt, fürs wechseln incl. Kleinkram fast 300 beim freien Krauter.

Du bist hier: http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=sh...0,1,100050 mit der Kupplung für 160 incl. Versand dabei, zzgl 50 Ois Altteilepfand.

Kritisch wirds, wenn die Schwungscheibe mit koppheister gegangen ist. Die schlägt billigenfalls mit 700 (incl. Altteilepfand) hier: http://www.teilesuche24.de/luk/schwungra...0?c=100057 zu.

Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte.
Drum gab er Säbel, Schwert & Spieß dem Mann in seine Rechte.
Ernst Moritz Arndt um 1812

Den frühen Vögler wurmt das nicht Tongue !!! Wenn Du einen Regenschirm im Hintern hast- spann ihn nicht auf Big Grin !!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 17:19
Beitrag #6
RE: Legacy 2,0
(21.03.2013 15:04)moary schrieb:  Für die Kupplung braucht man keine Hebebühne. Da langt ein schwindliger Deckenkran oder der Frontlader vom Bulldog. Ich heb den Motor mit dem Flaschenzug raus. In 4 Stunden ist alles vorbei wenn nix dazukommt. Wenn der Motor aber heraußen ist kann man auch schauen ob irgendwas (Nockenwellen oder Kurbelwellensimmerring) undicht ist.

Frontlader wär kein Problem, aber Bremsen und Auspfuff......
Da wäre dann Hebebühne doch von Vorteil.


VG
Marianne
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 17:26
Beitrag #7
RE: Legacy 2,0
(21.03.2013 15:30)SubaruMart schrieb:  Grüße,

wo steht der Wagen denn und was will die Werkstatt für nen Kupplungswechsel denn haben!? Mehr als 700-800€ können es ja nicht sein.

Ist der Wagen noch fahrbereit? Und was wollt ihr dafür haben? Smile

Hallo Mart,
der Wagen steht am schönsten Fleck der Erde und nicht wie Moary sagt am Ende der
Welt, nämlich im Sonnental Jachenau (Lk. Bad Tölz)
Der Wagen ist so nicht fahrbereit.
600-700 € würde in der Werkstatt die Kupplung kosten, aber damit ist es eben nicht getan.
TÜV ist jetzt fällig und Bremsen hinten müssen dafür gemacht werden und der Auspuff klingelt (das wussten wir aber)
Insgesamt meint die Werkstatt mindestens 1500,--€, wenn sonst nix unvorhergesehenes dazukommt.

VG
Marianne
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 17:48
Beitrag #8
RE: Legacy 2,0
(21.03.2013 16:50)Schwertmann schrieb:  Nach dem, was Ihr schon da reingesteckt habt - laßt ihn bauen, denn bei einem anderen fangt Ihr wieder bei 0 an, weil sein Vorbesitzer auch nischt mehr investieren wollte. Bei Eurem habt Ihr einen gewissen Überblick, was da kommen könnte und was sicher funzt.

Genau, das ist es eben.

Für die Kupplung hab ich damals 270,- bezahlt, fürs wechseln incl. Kleinkram fast 300 beim freien Krauter.

Du bist hier: http://www.kfzteile24.de/index.cgi?rm=sh...0,1,100050 mit der Kupplung für 160 incl. Versand dabei, zzgl 50 Ois Altteilepfand.
Das hab ich gestern auch gefunden.

Kritisch wirds, wenn die Schwungscheibe mit koppheister gegangen ist. Die schlägt billigenfalls mit 700 (incl. Altteilepfand) hier: http://www.teilesuche24.de/luk/schwungra...0?c=100057 zu.
Ob das passiert ist kann man noch nicht wissen.
Eigentlich wars ja nicht so dramatisch. Hab nur kurz vorm Ziel gemerkt, das die Kupplung "schnurrt" wenn ich drauftrete. Musste bis zum Parkplatz noch ca. 500 m
fahren und ging auch. Erst beim Einparken hats ihn abgewürgt und es hat gestunken und etwas geraucht. Kupplungspedal blieb da auch hängen und ging nicht mehr zurück. Das Problem war für mich ganz plötzlich und massiv da.
Eigentlich sollte er ja diese Woche die neuen Bremsen gemacht bekommen, wegen dem TÜV, aber da hat sich eben die Kupplung noch beeilt.

Das Problem: Man schmeißt eben nicht gerne was weg, was eigentlich noch Nutzen hätte. Zumal sind jetzt die Subarus so teuer, dass es keine Wegwerfware ist.
Bisher hatten wir mit unseren Subarus keine Probleme und waren sehr zufrieden.

Bei mir kommt ja sonst kein Handwerker ins Haus, mein Mann kann eigentlich Alles und Werkzeug ist ja auch vorhanden. Wenn wir irgendwie die Möglichkeit für eine Hebebühne hätten, dann wir schon längst eine, aber der geeignete Platz fehlt eben.

Die Preise für die Bremsen hab ich auch gefunden und wären nicht dramatisch, außer
der Bremssattel ist hinüber ( 1 Stck. 180 €) Nur in der Werkstatt machen sie einfach einen rein. (Nur die "richtigen Fachmänner" wie ihr machen sich noch die Mühe den gangbar zu machen.)

Danke vorerst Allen

VG

Marianne
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2013, 20:14
Beitrag #9
RE: Legacy 2,0
Zum Hochheben reicht der hier: http://www.ebay.de/itm/Ferm-TJM-1008-Ran...51a7a03017 , was anderes hab ich auch nicht. Die KArre dann auf ein altes Rad ablegen (dickes Brett dazwischenlegen), dann kannste an die Bremse gehen.

Für die Esse dann das hier: http://www.ebay.de/itm/2-Auffahrrampen-R...1c1dc326d3 Die gibts noch als Luxusvariante mit hydraulischen Hebern: http://www.ebay.de/itm/2-St-PKW-Auffahrr...2ec6ad4fed

Das Zeugs bekommst auch in einer Garage untergebracht und damit kannste schon viel machen. Hab auch einen Federspanner, den ich nur einmal bisher gebraucht hatte. Doch dessen Anschaffung war billiger, als die Karre wegen 2 Stoßdämpfern in die Werkstatt zu bringen.

Der Gott, der Eisen wachsen ließ, der wollte keine Knechte.
Drum gab er Säbel, Schwert & Spieß dem Mann in seine Rechte.
Ernst Moritz Arndt um 1812

Den frühen Vögler wurmt das nicht Tongue !!! Wenn Du einen Regenschirm im Hintern hast- spann ihn nicht auf Big Grin !!
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.03.2013, 01:08
Beitrag #10
RE: Legacy 2,0
Hallo Schwertmann,
danke für die Links. Wäre eine Alternative.

So, nun wird der Leggie morgen ganz genau in Augenschein genommen.
Es muss klar sein, wenn repariert wird, dass es auch mit dem TÜV klappt.
Damit es keine böse Überraschung gibt.
Dann wird er repariert. Kommen auch günstiger weg, da es nicht in der Werkstatt
gemacht wird. Die Preise für die Ersatzteile hab ich schon.
Würde mich nur ungern davon trennen, auch wenn er optisch nicht mehr so attraktiv ist.
Werde euch auf dem Laufenden halten.
Hab mir heute einige Autos angeschaut (nicht Subarus), hab aber nicht mal eine Alternative gefunden.
Kann mir jemand sagen, welche Maße ungefähr der Kofferraum vom Forester hat?

VG
Marianne
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste


Archive Es ist: 27.02.2021, 07:10